Urlaub in Norwegen


Der Urlaub in Norwegen ist vor allem beliebt bei Touristen, die sich für außergewöhnlich schöne Natur und Urlaub fernab von Trubel und Remmidemmi interessieren. Was aber nicht heißen muss, dass man in Norwegen nicht gut feiern kann.

Das in Nordeuropa liegende Land mit Küsten an der Ostsee und dem europäischen Nordmeer grenzt an Schweden, Russland und Finnland an.

Die Anreise kann beispielsweise per Bahn oder Fernbus, mit dem eigenen PKW oder im Flugzeug erfolgen. Dabei kann die Hauptstadt Oslo von Düsseldorf, Hamburg, Berlin oder München aus angeflogen werden.

Mit mehr als sechshunderttausend Einwohnern ist Oslo mit Abstand die größte Stadt in Norwegen. Oslo gilt als eine der grünsten Hauptstädte der Welt, so dass sich auch eher naturverbundene Touristen mit dieser Großstadt anfreunden können. Egal ob Urlaubsgäste einen Ausflug in den Botanischen Garten mit Duftpflanzen und Arboretum machen oder eines der zahlreichen Museen besuchen, in Oslo kommt so schnell keine Langeweile auf. Ausgefallene Museen wie das Kinderkunstmuseum, das Polarschiffmuseum oder das Norwegische Museum der Zauberkunst sorgen für Kurzweil und Unterhaltung bei kulturinteressierten Urlaubern.

Aber Norwegen ist auch ein Land des Wintersports. Skifahren ist bei den Norwegern und den Touristen sehr beliebt. Dabei haben Urlaubsgäste die Qual der Wahl zwischen mehr als einhundert Skigebieten, die sich über ganz Norwegen erstrecken. Egal, ob sich Wintersportler für Myrkdalen, Trysil oder Lillehammer entscheiden, Skifahren in Norwegen ist ein sportliches und naturnahes Erlebnis, das einen guten Erholungswert bietet und der Fitness zugute kommt.

Außerdem bietet sich ein Urlaub in Norwegen an, wenn sich die Urlaubsgäste für das Angeln in kristallklaren Bächen und Seen oder im Meer interessieren. Weit über einhundert Fischarten, die in Norwegen vertreten sind, lassen die Herzen der Angler höher schlagen, wenn ein Angelurlaub geplant ist. Urige Fischerhütten  inklusive Motorboot können für einen Angelurlaub gebucht werden. Wer nicht selbst angeln mag und gerne Fisch isst, kann in einem der zahlreichen norwegischen Restaurants die typisch einheimischen Fischspezialitäten, wie zum Beispiel Sild, (eingelegter Hering) genießen.

This entry was posted in Expertenremise, Urlaub, Ausflug, Erholung and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.